Agenda für die Bürgerinformation

  • Begrüßung
  • Einführung / Bericht über die aktuellen Ergebnisse / Verläufe zu: Kindergarten & Architektenwettbewerb sowie gemeinsamer Schulstandort
  • Vorstellung Projekt Kindergarten
  • Vorstellung u. Erläuterungen zum gemeinsamen Schulstandort
  • Fragen & Antworten

Teilnehmer:

Frau BGM´in Laban,

Hr. Mühlnickel,

Fr. v. Lengen,

Fr. Bauer,

Hr. Prof. Dr. Schirmer, Projektant ISEK;

Hr. Mayer, PLG;

Fr. Ziegler, PLG

Mit übergroßer Mehrheit, nämlich mit 19:1 Stimmen, votierte der Marktgemeinderat Bad Endorf für den Neubau einer Grund- und Mittelschule inklusive Hort am Standort neben dem Sportzentrum.

zum Artikel

Unsere Schulen, also Grundschule im Hauptort, Grundschule in Antwort und Mittelschule sind in die Jahre gekommen. Sie genügen nicht mehr dem heutigen Raumbedarf in der Kapazität und in der Ausstattung. Hinzu kommen notwendige umfassende Renovierungen und Beheben von Brandschutzproblemen. Die Forderung nach einer umfassenden Sanierung gibt es schon seit Jahren um nicht zu sagen Jahrzehnten. Auch Brandschutzmängel waren seit mindestens 2006 bekannt.

Das Ergebnis des Bürgerentscheids bezüglich Moorbad/Naturbad ist für uns bindend. Wir sind der Meinung, wenn schon ein solches Bad mit Millionen-Aufwand gebaut werden soll, dann auch richtig, sodass ein attraktives Bad entsteht. 

Sehr geehrte Frau Bürgermeister Laban,

die Fraktion des ABE stellt folgende Anträge:

Nachdem das Thema Straßenausbausatzung (STRABS) bereits im bayerischen Landtag diskutiert wird, ist anzunehmen, dass zu diesem Thema in nächster Zeit größere Veränderungen bevorstehen. Gegenwärtig wird die vollständige Abschaffung diskutiert.

Leserbrief von Chris Wunder im OVB

Das Schweigen der Lämmer scheint in Bad Endorf ein Ende zu finden. Eingebettet zwischen Simssee und der Endorf beziehungsweise der Eggstätter Seenplatte erweiterte das zentral gelegene Moorbad am äußeren, nördlichen Ortsrand von Bad Endorf unser reichhaltiges Bade- und Freizeitangebot.